VfR - TSV Gruibingen 3:3

Unnötiges Unentschieden

15.10.2017 / 9. Spieltag der Kreisliga B9 (Saison 2017/18):

VfR Süßen - TSV Gruibingen 3:3 (2:2)

Die Punktverluste gegen den Kreisliga A-Absteiger mussten nicht sein. Erneut fehlten 5 Stammspieler, so dass Trainer Steffen Handschuh die Hände gebunden waren. Hinzu kam noch, dass auch beide etatmäßigen Torspieler verhindert waren und somit Oldie Piero di Carlo ins Tor musste.

171015

Um es vorwegzunehmen, er hielt heute bravourös. Dagegen muss man bei der hinteren Reihe und dem Mittelfeld große Abstriche machen. Eigentlich musste Di Carlo heute wenig halten, aber durch eklatante Stellungsfehler und auch zu lascher Zweikampfführung konnten die Gäste trotzdem 3 Tore erzielen.
Der VfR ging nach einem Eckball durch Funk in Führung. Kurz danach fiel aber gleich der Ausgleich. Ein Eigentor brachte Süßen wieder in Führung. Doch erneut konnten die Gäste den Gleichstand wieder herstellen. In der zweiten Hälfte war es ein verteiltes Spiel. Beim VfR fehlte heute aber der absolute Wille und die Aggressivität. So blieb es nicht aus und Gruibingen ging mit 2:3 in Führung. Die Felle schienen nun davonzuschwimmen, doch Handschuh gelang kurz vor Ende des Spiels der letztendlich verdiente Ausgleich.

VfR-Startelf: Di Carlo, Funk, Wende, Roth, Traub, Maier, Wade, Gänzle, Silvestri, Freisleben, Traore
Eingewechselt: Geiger, Handschuh.

Die Sponsoren des VfR Süßen

  • carl-stahl
  • hirschle
  • westado
  • fliesen-eisele
  • tugas_werbebanner
  • avendi
  • thurner
  • nettecs

Folge uns!

Der VfR auf Facebook

Folge uns!

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie mit dem VfR-Newsletter immer auf dem Laufenden.

logo-perspektiv