TSV Sparwiesen - VfR 0:3

Ungefährdeter Sieg auf schwierigem Untergrund

22.10.2017 / 10. Spieltag der Kreisliga B9 (Saison 2017/18):

TSV Sparwiesen - VfR Süßen 0:3 (0:1)

Nach dem unnötigen Punktverlust in der letzten Woche hieß es Wiedergutmachung für die Männer um Trainer Steffen Handschuh.
171022

Jedoch fand man nur langsam ins Spiel. Dies lag auch am sehr tiefen und schwierig zu spielenden Rasen. Anfangs agierte man viel mit langen Bällen, versuchte aber dennoch die spielerischen Lösungen zu suchen. Die beste Chance hatte Freisleben, dem der Ball in letzter Sekunde vor dem Tor versprang. In der 26. Min. war es dann Knittel der mit einem schönen Seitfallzieher aus gut 30 Metern das 0:1 erzielte. Ein wirklich sehenswertes Tor, das zugleich den Halbzeitstand einer bis dato recht ausgeglichenen Partie ergab.
Der VfR hat sich in der Kabine vorgenommen noch eine Schippe drauf zu legen und sich die 3 Punkte nicht mehr nehmen zu lassen. Dementsprechend trat man auf und versuchte die Hausherren noch mehr unter Druck zu setzen. Dies zeigte seine Wirkung in der 56. Min, als Knittel durch starkes Pressing einen technischen Mangel des Sparwiesener Schlussmannes ausnutzte und den Ball im gegnerischen 16er erobern konnte. Nach Querpass in die Mitte war es Traore der zum beruhigenden 0:2 einschob.
Das 0:3 erzielte Freisleben in der 78. Min. Nach schöner Freistoß-Flanke von Funk stand er goldrichtig und köpfte unbedrängt zum 0:3 für die Blau-Weißen ein.

VfR-Startelf:
Palke - Funk, Traub, Wende, Roth - Wade, Gänzle, Silvestri, Freisleben - Traore, Knittel
Eingewechselt: Denk, Handschuh, Cobas, Trautner

Die Reserve verlor ihr Spiel leider mit 2:1 gegen den aktuellen Tabellenführer der Reserverunde. Torschütze: Geiger

Die Sponsoren des VfR Süßen

  • carl-stahl
  • fliesen-eisele
  • tugas_werbebanner
  • westado
  • avendi
  • nettecs
  • thurner
  • hirschle

Folge uns!

Der VfR auf Facebook

Folge uns!

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie mit dem VfR-Newsletter immer auf dem Laufenden.

logo-perspektiv