ASV Eislingen – VfR 2:2

Punktgewinn beim Tabellenführer

15.04.2018 / 22. Spieltag der Kreisliga B9 (Saison 2017/18):

ASV Spartania Eislingen – VfR Süßen 2:2 (0:2)

Nach den Punktverlusten der letzten beiden Spiele musst man alles daran setzen beim Tabellenführer nicht zu verlieren, um an den oberen Tabellenplätzen dran zu bleiben.

180415

Dies gelang den Männern um Spielführer Christian Palke besonders in der ersten Halbzeit sehr gut. Bereits nach sieben Minuten stellte Martin Maier auf 0:1, als er einen Freistoß aus gut 20 Metern gut platziert im Tor versenkte. Zwei Minuten später spürte man zum ersten Mal welche Spannung im Spiel liegt, als sich ein ASV-Spieler zu einer Unsportlichkeit hinreisen ließ. Rote Karte entschied der sehr konsequent pfeifende Schiedsrichter, der über die gesamte Spieldauer eine solide Leistung zeigte und es wusste die Emotionen weitestgehend im Zaum zu halten. Nach 33 Minuten hieß es wieder Gleichstand bei der Spielerzahl. Felix Traub musste mit Gelb-Rot vom Platz. Die Blau-Weißen spielten jedoch unbeeindruckt weiter und machten immer wieder Druck auf das Eislinger Tor. Ergebnis hiervon das 0:2 durch einen verwandelten Strafstoß von Martin Maier in der 44. Min. Vorausgegangen war ein Foul an Johannes Urbez, welcher nach einem Freistoß aus dem Halbfeld nur durch ein Foul am Einlaufen gehindert werden konnte. Die zwei Tore Führung zu diesem Zeitpunkt völlig in Ordnung. Überraschend der bis dato schwache Tabellenführer, der meist kein spielerisches Mittel nach vorne fand, als den langen Ball auf Stürmer Botsi.
Die zweite Hälfte begann wieder mit einem frühen Tor. Diesmal waren es die Eislinger ,die durch einen Strafstoß den Anschlusstreffer markierten. Nach mehreren Chancen auf beiden Seiten passierte es in der 88. Min. Dem ASV gelang es einen Konter konsequent zu Ende zu spielen und den Ball im Tor des VfR unterzubringen.
Schade für die Männer des VfR Süßen. An diesem Tag hätte man sich wirklich 3 Punkte verdient gehabt. Dennoch ist der Abstand nicht angewachsen und der 2. Tabellenplatz ist nach wie vor erreichbar.
Auf dieser Leistung muss man nun Aufbauen. Es war der Wille zu sehen, den man in den kommenden Spielen benötigen wird.

VfR-Startelf:
Palke - Traub, Funk, A. Di Carlo, Wende - Maier, Urbez, Geiger, Silvestri - Gänzle, A. Hirschfeld
Eingewechselt: Traore, Denk

Nächste Spiele:
19.04.2018, 19:00 Uhr: VfR Süßen – TV Deggingen 2
22.04.2018, 15:00 Uhr: VfR Süßen – TG Reichenbach u.R.

Die Sponsoren des VfR Süßen

  • nettecs
  • tugas_werbebanner
  • carl-stahl
  • westado
  • thurner
  • avendi
  • fliesen-eisele
  • hirschle

Folge uns!

Der VfR auf Facebook

Folge uns!

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie mit dem VfR-Newsletter immer auf dem Laufenden.

logo-perspektiv