VfR II – TSV Obere Fils II 1:3

VfR Süssen II unterliegt dem TSV Obere Fils II

VfR Süßen II – TSV Obere Fils II  1:3 (1:3)

13.10.2020 / 6. Spieltag der Kreisliga B9 (Saison 2020/2021):

Die Einweihung des neuen Kunstrasen, ja sogar die aller erste Nutzung verlief für den VfR unglücklich. Knapp 25 diffuse Minuten reichten aus um auf die Verliererstraße zu gelangen.

Der VfR II tat sich in den ersten 25 Minuten schwer, seine Grundordnung zu finden. So war man zunächst eben nicht im Spiel und der Gegner kam zu Chancen und man lag schnell 2:0 im Hintertreffen. In der Vorwärtsbewegung spielte man gefällig ohne zunächst wirklich Zielstrebung zu werden. Giuseppe Feudo hatte die erste hochkarätige Chance als er völlig frei den Ball am Pfosten vorbeisetzt. Ein gut gespielter Angriff über Feudo und Ali Osman landete schließlich bei Kevin Schoch welcher den Anschlusstreffer erzielen konnte. Nach einem individuellen Fehler folgte jedoch fast postwenden das 1:3.

In der zweiten Halbzeit wurde der VfR immer stärker. Auch die physische Überlegenheit wurde immer deutlicher. Man erspielte sich mehrere Hochkarätige Chancen welche jedoch teilweise allein vor dem Torspieler nichtgenutzt werden konnten. Ali Osman und Giuseppe Feudo spielten sich mehrfach durch konnten den Ball nicht im Tor unterbringen. Im Ergebnis muss man festhalten, wenn man seine Chancen nicht macht, gewinnt man keine Spiele und 65 gute Minuten reichen nicht. Am Sonntag wartet mit dem TSV Sparwiesen die erste Mission Impossible auf den VfR. Da man in den letzten Spielen nicht gerade vom Glück geküsst wurde, hat sich der Fußballgott vielleicht vieles für kommenden Sonntag aufgehoben und es ist final wie „früher“ in der Toyota Werbung: „Nichts ist unmöglich“

Die Sponsoren des VfR Süßen

  • fliesen-eisele
  • carl-stahl
  • hirschle
  • thurner
  • westado
  • avendi
  • tugas_werbebanner
  • nettecs

Der VfR auf Instagram

instagram 

Folge uns!

Der VfR auf Facebook

Folge uns!

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie mit dem VfR-Newsletter immer auf dem Laufenden.

logo-perspektiv