VfR I – TSV Adelberg/Oberberken 2:0

VfR gewinnt im Spitzenspiel

VfR Süßen I – TSV Adelberg/Oberberken  2:0 (1:0)

18.10.2020 / 8. Spieltag der Kreisliga B8 (Saison 2020/2021):

Im Spitzenspiel der Kreisliga B8, traf der VfR auf den Tabellendritten aus Adelberg. In der ersten Halbzeit war der VfR klar feldüberlegen und sah sich einer äußerst defensiv agierenden Adelberger Mannschaft gegenüber, welche Ihr Heil in langen Bällen suchte. Der VfR tat sich auf dem neuen Kunstrasen ungewohnt schwer und so leistete man sich den ein oder anderen Fehlpass, was dazu führte das man nur wenige Chance herausspielen konnte. Die erste Chance hatte Mark Vetter als er vom Matej Bogdanovic überragend frei gespielt wurde, den Ball aber knapp am Tor vorgesetzte. Nach einer Klasse Flanke von Tobias Geiger war es dann erneut Vetter der den Ball nicht voll traf und erneut die Führung verpasste. In der 26. Spielminute tankte sich Bogdanovic durch das Abwehrbollwerk und knallte den Ball trocken ins Netz.

201020
In der 36. Spielminute verzog Mustafa Koc, feiner Einzelleistung knapp. Eine weitere Chance bot sich Tobias Denk, welcher ebenfalls frei vor dem Adelberger Torspieler auftauchte, den Ball jedoch ebenfalls knapp neben den Pfosten setzte.

In der Halbzeit dann ein Novum für den VfR. Der Schiedsrichter erschien in der Kabine und übernahm die Halbzeit ansprach und wies immer wieder darauf hin, wie gut man spielen würde und das man dem Gegner deutlich überlegen sei. Zurück auf dem Platz kam plötzlich der Bruch im Spiel des VfR. Die gegnerische Abwehr wurde nicht mehr konsequent angelaufen und man leistete sich den ein oder anderen Fehler zu viel. In der 55. Spielminute wurde dann Johannes Urbez von Matija Petrak freigespielt lief allein aufs Adelberger Tor zu und wurde für jeden ersichtlich vom Adelberger Abwehrspieler im Strafraum gefoult. Statt der vorgeschrieben Strafe für ein gegnerorientiertes Foul übersah der Schiedsrichter die Aktion und lies das Spiel weiterlaufen. In der 60. Spielminute erkämpfte sich Mustafa Koc im Mittelfeld den Ball, welcher dann bei Giuseppe de Gioia landete, der dann zur verdienten 2:0 Führung einschob. Pech hatte der VfR noch als Matija Petrak nach Vorarbeit von Vetter den Ball mit der Hacke an den Pfosten setzte. Zum Schluss köpfte Nico Wende nach einem Eckball noch knapp am Tor vorbei.

Startelf: Christian Palke, Tobias Geiger, Nikolas Wende, Christopher Kern, Cassian Krohz, Matej Bogdanovic, Luca Pantina, Marc Vetter, Tobias Denk, Matija Petrak, Mustafa Koc

Bank: Mirsad Stegmaier, Johannes Urbez, Manuel Geiger, Max Kraft, Guiseppe de Gioia, Ali Osman

Die Sponsoren des VfR Süßen

  • nettecs
  • westado
  • fliesen-eisele
  • tugas_werbebanner
  • thurner
  • carl-stahl
  • avendi
  • hirschle

Der VfR auf Instagram

instagram 

Folge uns!

Der VfR auf Facebook

Folge uns!

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie mit dem VfR-Newsletter immer auf dem Laufenden.

logo-perspektiv