Testspiel mit Torregen

VfR Süßen - TSG Zell 5:5 (4:1)

logos-tsv 0000 Ebene 72. Testspiel

Um es in kurzen Worten zu sagen: Erste Halbzeit Hui, Zweite Halbzeit Pfui...

Auch in diesem Testspiel musste Trainer Andreas Birngruber etliche kurzfristige Ausfälle kompensieren. Die Jungs um Spielführer Jan Knittel kamen gut ins Spiel und man setzte die Vorgaben im ersten Durchgang sehr gut um. Das schnelle Umschaltspiel und ein frühes Stören in der gegnerischen Hälfte waren zu erkennen und so führte man bis zur Halbzeit locker und hochverdient mit 4:1.

In Halbzeit Zwei kam ein unerklärlicher Bruch ins Spiel der Blau-Weißen. Die einfachsten Pässe kamen nicht mehr an den Mann bzw. zum Mitspieler und man lud den B-Ligist zum Tore schießen förmlich ein. Höhepunkt war ein Süßener Eigentor. Aufgrund der ganz schlechten zweiten Halbzeit geht das torreiche 5:5 für die Gäste völlig in Ordnung und man hat wieder mal deutlich gesehen, welche Leistungsschwankungen die Mannschaft noch durchlebt. Die Ausrede der fehlenden Spieler kann und wird nicht akzeptiert.

Es gilt nun weiter, in den Trainingseinheiten und in den verbleibenden Testspielen, hoch konzentriert zu arbeiten und bis in 4 Wochen zum Punktspielstart beim FTSV Kuchen diese Fehler bestmöglich abzustellen.


VfR Süßen:

Felix Traub – Daniel Ayman, Thomas v. Eiff (60. Daniel Cobas), Matthias Trautner (30. Patrik Schmidtmann) – Jan Knittel (60. Daniel Hartlieb), Bastian Bischopp, Erdogan Sari, Alessandro di Carlo (60. Sergio Prestigiovanni) - Waldemar Schneider, Björn Stoll

 

Tore:

Björn Stoll, Jan Knittel, Waldemar Schneider, Daniel Ayman, Bastian Bischopp

Die 1. und 2. Vorbereitungswoche

2014-kraftraum2 Wochen früher als ursprünglich geplant endete für die 1. und 2. Mannschaft die Winterpause. Am 21. Januar bat das Trainergespann zum ersten Mal die Jungs auf das Kunstrasenfeld an der Lauter. Der Fokus in den ersten beiden Trainingswochen, mit je 3 Einheiten, lag vermehrt auf den physischen- und Grundlagenbereich.

Speziell in der 2. Woche wurde das Tempo und die Intensität der Einheiten deutlich angezogen und die Jungs kamen u.a. schon in den Genuss des gefürchteten "Magath-Zirkel".

Mit an Bord waren auch die Winterneuzugänge so wie die Langzeitverletzten Matthias Trautner und Erdogan Sari. Das erste Testspiel für 1. Mannschaft findet am Samstag, den 8. Februar (15:00 Uhr) in Süßen gegen den FC Donzdorf II statt.

Weitere News zur Vorbereitung und den Neuzugängen folgen.

 

Testspiel endet 2:2

VfR - 1. FC Donzdorf II 2:2 (2:1)

Matthias Trautner wieder am Ball 20141. Testspiel

Das erste Testspiel des VfR Süßen nach der langen Winterpause endete trotz eindeutiger Überlegenheit 2:2.

Der VfR hätte gemessen an der Anzahl von klaren Torchancen ganz klar gewinnen müssen. Leider musste Trainer Andreas Birngruber krankheits- und berufsbedingt auf sehr viele Spieler verzichten.

Insgesamt, vor allem mit der ersten Halbzeit, konnte man mit dem Test nach der langen Winterpause zufrieden sein. Noch stehen genügend Vorbereitungsspiele auf dem Plan, hier müssen dann die Neuzugänge integriert werden, um dann gut gerüstet in den harten Abstiegskampf gehen zu können.

VfR Süßen:
Felix Traub - Tim Roth, Patrik Widenmeyer (46. Max Haben), Matthias Trautner, Thomas v. Eiff (46. Daniel Cobas) - Alessandro di Carlo (60. Daniel Hartlieb), Jan Knittel (60. Sergio Prestigiovanni), Waldemar Schneider (60. Patrik Schmidtmann), Björn Stoll, Erdogan Sari - Kai Seidl

Tore:
1:0 Patrik Widenmeyer (7.), 1:1 (14.), 2:1 Jan Knittel (28.), 2:2 (47.)

Testspiele 1. Mannschaft

Testspiele unserer Ersten für die Rückrunde

Um bestens für die Rückrunde gewappnet zu sein, hat der VfR folgende Vorbereitungsspiele vereinbart:

vorbereitung

Weiterlesen...

Sieg vor der Winterpause

VfR Süßen - TSGV Ditzenbach-Gosbach 3:2 (0:1)

DitzenbachKreisliga A3 ( Saison 2013/14)

01.12.2013 – 16. Spieltag: Gleich zu Beginn wollten die Blau-Weißen ein frühes Tor markieren und spielten deshalb sehr hoch gegen die tief gestaffelten Gäste aus Ditzenbach. Leider wurde das engagierte Anrennen nicht in Tore umgesetzt. Einige Hochkaräter wurden in dieser Zeit vergeben. Und es kam wie es dann oft im Fussball kommen muß: mit dem ersten gefährlich vorgetragenen Angriff in der 37. Minute, als die Abseitsfalle nicht zuschnappte, lief der gegnerische Stürmer auf und davon. Torspieler Eddy Junker war jedoch Sieger und spitzelte den Ball ins Toraus. Zum Entsetzen aller Zuschauer entschied der Unparteiische aber auf Strafstoß und gelbe Karte. Diese Chance ließ sich Cengiz Telci nicht entgehen und verwandelte sicher.

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

  1. Rückschlag im Abstiegskampf

Die Sponsoren des VfR Süßen

  • thurner
  • fliesen-eisele
  • tugas_werbebanner
  • nettecs
  • westado
  • carl-stahl
  • avendi
  • hirschle

Folge uns!

Der VfR auf Facebook

Folge uns!

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie mit dem VfR-Newsletter immer auf dem Laufenden.

logo-perspektiv