ASV Eislingen – VfR 2:2

Punktgewinn beim Tabellenführer

15.04.2018 / 22. Spieltag der Kreisliga B9 (Saison 2017/18):

ASV Spartania Eislingen – VfR Süßen 2:2 (0:2)

Nach den Punktverlusten der letzten beiden Spiele musst man alles daran setzen beim Tabellenführer nicht zu verlieren, um an den oberen Tabellenplätzen dran zu bleiben.

180415

Dies gelang den Männern um Spielführer Christian Palke besonders in der ersten Halbzeit sehr gut. Bereits nach sieben Minuten stellte Martin Maier auf 0:1, als er einen Freistoß aus gut 20 Metern gut platziert im Tor versenkte. Zwei Minuten später spürte man zum ersten Mal welche Spannung im Spiel liegt, als sich ein ASV-Spieler zu einer Unsportlichkeit hinreisen ließ. Rote Karte entschied der sehr konsequent pfeifende Schiedsrichter, der über die gesamte Spieldauer eine solide Leistung zeigte und es wusste die Emotionen weitestgehend im Zaum zu halten. Nach 33 Minuten hieß es wieder Gleichstand bei der Spielerzahl. Felix Traub musste mit Gelb-Rot vom Platz. Die Blau-Weißen spielten jedoch unbeeindruckt weiter und machten immer wieder Druck auf das Eislinger Tor. Ergebnis hiervon das 0:2 durch einen verwandelten Strafstoß von Martin Maier in der 44. Min. Vorausgegangen war ein Foul an Johannes Urbez, welcher nach einem Freistoß aus dem Halbfeld nur durch ein Foul am Einlaufen gehindert werden konnte. Die zwei Tore Führung zu diesem Zeitpunkt völlig in Ordnung. Überraschend der bis dato schwache Tabellenführer, der meist kein spielerisches Mittel nach vorne fand, als den langen Ball auf Stürmer Botsi.
Die zweite Hälfte begann wieder mit einem frühen Tor. Diesmal waren es die Eislinger ,die durch einen Strafstoß den Anschlusstreffer markierten. Nach mehreren Chancen auf beiden Seiten passierte es in der 88. Min. Dem ASV gelang es einen Konter konsequent zu Ende zu spielen und den Ball im Tor des VfR unterzubringen.
Schade für die Männer des VfR Süßen. An diesem Tag hätte man sich wirklich 3 Punkte verdient gehabt. Dennoch ist der Abstand nicht angewachsen und der 2. Tabellenplatz ist nach wie vor erreichbar.
Auf dieser Leistung muss man nun Aufbauen. Es war der Wille zu sehen, den man in den kommenden Spielen benötigen wird.

VfR-Startelf:
Palke - Traub, Funk, A. Di Carlo, Wende - Maier, Urbez, Geiger, Silvestri - Gänzle, A. Hirschfeld
Eingewechselt: Traore, Denk

Nächste Spiele:
19.04.2018, 19:00 Uhr: VfR Süßen – TV Deggingen 2
22.04.2018, 15:00 Uhr: VfR Süßen – TG Reichenbach u.R.

VfR – FTSV Ditzenbach-Gosbach 1:1

Unglücklicher Punktverlust im Verfolgerduell

08.04.2018 / 21. Spieltag der Kreisliga B9 (Saison 2017/18):

VfR Süßen – FTSV Ditzenbach-Gosbach 1:1 (0:1)

Nach dem Patzer im Derby gegen die TSG Salach 2, hieß es für die Blau-Weißen 3 Punkte müssen her, um im Titelrennen dran zu bleiben. Zu Gast der Tabellennachbar aus Ditzenbach.

180408

Leider kam alles anders als erhofft. Im ersten Durchgang wollte das Süßener Angriffsspiel nicht so recht in Gang kommen. Dementsprechend waren es vor allem die Gäste, die sich Abschlusschancen herausspielen konnten. Die Führung der Gäste dann in der 38. Min durch ein Eigentor. Rückpass Di Carlo auf Palke. Beim Versuch den anlaufenden Gegenspieler aussteigen zu lassen lässt Torspieler Palke den Ball passieren, unterschätzt jedoch die Geschwindigkeit des Balles. Er konnte nichts mehr machen und das Spielgerät landete gut platziert links unten in den Maschen.
Zu Beginn der zweiten Hälfte zeigte Palke dann warum er die Nr. 1 im Süßener Kasten ist. Mehrere gute Paraden in den ersten 15. Minuten hielten die Gastgeber im Spiel. Darunter ein gutplatzierter Strafstoß den er aus dem oberen rechten Eck fischte. Dies ließ die Süßener nochmals hoffen.
Nach mehreren guten Chancen auf beiden Seiten gelang es Handschuh in der 69. Min. das 1:1 zu erzielen. Einen Freistoß von Maier wuchtete er aus 3 Metern per Kopf zum zwischenzeitlich verdienten 1:1 ins Tor. Die letzte Chance des Spiels hatte dann Denk der eine ähnliche Situation wie zum 1:1 nicht nutzen konnte. Sein Kopfball verfehlte das Tor nur um Zentimeter.
Eine durchwachsene erste Hälfte mit individuellen Fehlern kostet am Ende die so wichtigen 2 Punkte im Titelrennen. Am kommenden Sonntag nun das Topspiel beim Tabellenführer in Eislingen. Hier muss man vor allem in der Offensive noch eine Schippe drauf legen, um als Sieger vom Platz gehen zu dürfen.

Die Reserve verlor ihr erstes Spiel 2018 leider mit 0:4.
                                                                                  
VfR-Startelf:
Palke - Geiger, Funk, Di Carlo, Wende - Maier, Urbez, Gänzle, Handschuh - Traub, Knittel
Eingewechselt: Denk, Silvestri, Traore, A.Hirschfeld

VfR - SV Glück Auf Altenstadt 6:0

Deutlicher Heimsieg zum Ende der Vorrunde

19.11.2017 / 15. Spieltag der Kreisliga B9 (Saison 2017/18):

VfR Süßen – SV Glück Auf Altenstadt 6:0 (1:0)

Im letzten Spiel der Vorrunde hieß der Gast SV Glück Auf Altenstadt, aktuell 13. der Tabelle der Kreisliga B9.

171119

Vom Unterschied in der Tabelle war im ersten Durchgang leider nicht viel zu erkennen. Die Altenstädter hielten gut stand gegen die Offensivbemühungen der Blau-Weißen und so war es nur ein Tor, das zur Pause den Unterschied verdeutlichte. Dieses erzielte Freisleben, der nach einem Abpraller der generischen Abwehr goldrichtig stand und die Führung markieren konnte. Der VfR, über die gesamte Distanz das spielbestimmende Team, spielte defensiv wieder sehr diszipliniert und ließ wenig zu. Nur offensiv dauerte es ein wenig bis man das richtige Mittel gegen die überraschend gut stehende Hintermannschaft des SV finden konnte. Den Unterschied an diesem Tag machte dann Spielertrainer Steffen Handschuh, dem nach seiner Einwechslung ein lupenreiner Hattrick innerhalb von 5 Minuten (75./77./79. Min.) gelang.

  Tor 1: Flanke Maier, die clever von Knittel durchgelassen wurde und Handschuh überlegt einschob.
  Tor 2: Eckball Knittel, den Handschuh am kurzen Eck des 5m-Raums unhaltbar ins lange Eck verlängerte.
  Tor 3: Hier nutzte Handschuh eine Unachtsamkeit in der Defensive der Altenstädter, lief frei aufs Tor und schob sicher ein.
Die Anhänger des VfR konnten nun beruhigt durchatmen und auch die Jungs auf dem Platz spielten befreit auf. So war es Martin Maier in der 87. Min., der nach einer Ecke von Jan Knittel mit dem Kopf zur Stelle war und den Ball aus 5 Metern in die Maschen wuchtete. Den krönenden Abschluss der Vorrunde setzte wiederum Steffen Handschuh, der in der 90. Spielminute nach einem Solo durch die gesamte Altenstädter Abwehr zum verdienten 6:0 Endstand traf.

Der VfR ist somit auf Platz 3 der Tabelle und hat aufgrund der Niederlage des ASV Eislingen wieder alles selbst in der Hand! Aktueller Rückstand auf den Tabellenführer 1. FC Donzdorf II sind 2 Punkte, auf den ASV Eislingen nur 1 Punkt.

VfR-Startelf: Palke - Funk, Traub, Trautner, Wende - Geiger, Gänzle, Silvestri, Maier - Denk, Freisleben
Eingewechselt: Knittel, Handschuh, Traore, A. Hirschfeld

Auch die Reserve gewann ihr letztes Spiel 2017 verdient mit 2:0!

VfR - TG Böhmenkirch 2:0

Tabellenspitze weiterhin in Reichweite

12.11.2017 / 14. Spieltag der Kreisliga B9 (Saison 2017/18):

VfR Süßen – TG Böhmenkirch 2:0 (1:0)

Nach den unnötigen Punktverlusten der Englischen Woche mussten gegen die TG Böhmenkirch in jedem Fall 3 Punkte her, wenn man den Kontakt zur Tabellenspitze halten wollen würde.

171112

Trotz Wind und Wetter ließen sich die Männer um Kapitän Christian Palke nicht aus der Ruhe bringen und konzentrierten sich auf ihr Spiel. Vor allem in der Defensive stand man sehr sicher. Torspieler Palke, der in 90 Minuten nur ein paar Mal gefordert war, hielt trotz der eisigen Temperaturen seinen Kasten wieder einmal sauber.
Florian Freisleben war es, der den VfR in der 25. Min. per Kopfball nach einer Ecke auf die Siegerstraße einbiegen ließ. Nur 2 Minuten später hätten die Blau-Weißen ihre Führung ausbauen können nachdem der gut leitende Unparteiische auf den Punkt zeigte. Leider konnte man diese Chance nicht nutzen und scheiterte am Gästekeeper. Man versuchte immer wieder über tief gespielte Bälle auf die Außen und die Spitzen die Abwehr der TG zu knacken. So war es ein Konter in der 61. Min., der das 2:0 für den VfR brachte. Nikolaj Denk konnte locker einschieben, nachdem er seinem Gegenspieler davongelaufen war und auch den Gästekeeper umkurvt hatte.

Im letzten Spiel der Vorrunde heißt es am kommenden Sonntag nochmals alles rauszuholen und den 3. Tabellenplatz zu erobern, um zur Rückrunde alle Karten in den eigenen Händen halten zu können.

VfR-Startelf: Palke - Funk, Traub, Trautner, Wende - Geiger, Gänzle, Silvestri, Maier - Denk, Freisleben
Eingewechselt : Knittel, Cobas, Traore

Die Reservemannschaft trennte sich zuvor mit 2:4 von der TG-Reserve.
Trotz des Kampfgeistes den man zeigte, nachdem man von 0:3 zum 2:3 anschließen konnte, hat es am Ende nicht gereicht die Punkte in Süßen zu behalten.

VfR – TB Holzheim 1:1

Schmerzhafte Punktverluste

05.11.2017 / 13. Spieltag der Kreisliga B9 (Saison 2017/18):

VfR Süßen – TB Holzheim 1:1 (0:0)

Am vergangenen Sonntag war der TB Holzheim zu Gast bei den Blau-Weißen. Auf einem sehr rutschigen Platz gelang es dem VfR nicht die guten Angriffe mit letzter Konsequenz zu Ende zu bringen.

171105

Die Führung erzielte Knittel in der 65. Spielminute nachdem er einen vom Gästespieler unterlaufenen Freistoß am langen Pfosten verwertete. Leider hielt die Freude nur kurz. Bereits 3 Minuten später konnten die Holzheimer mit einem Sonntagsschuss aus gut 18 Metern ins linke untere Eck ausgleichen. In der Schlussphase konnte man dann keine Schippe mehr drauflegen.

VfR-Startelf: Palke - Funk, Traub, Maier, Roth - Wade, Gänzle, Silvestri, Freisleben - Denk, Knittel
Eingewechselt: Wende, Handschuh, Trautner

Die Sponsoren des VfR Süßen

  • hirschle
  • avendi
  • carl-stahl
  • nettecs
  • tugas_werbebanner
  • fliesen-eisele
  • thurner
  • westado

Folge uns!

Der VfR auf Facebook

Folge uns!

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie mit dem VfR-Newsletter immer auf dem Laufenden.

logo-perspektiv