VfR – TKSV Geislingen 11:1

Ungefährdeter Heimsieg

30.09.2018 / 7. Spieltag der Kreisliga B9 (Saison 2018/19):

VfR Süßen – TKSV Geislingen 11:1 (3:0)

Gegen einen schwachen Gegner konnte die Heimmannschaft das Spiel nach Belieben bestimmen. Leider war die Torausbeute erneut das kleine manko, aber dennoch kann man mit einem 11:1 zufrieden sein. Der Gegentreffer war so was von unnötig, denn den Strafstoß hat man sich selbst eingebrockt. Die junge Mannschaft macht einen gefestigten Eindruck und nachdem Florian Freisleben nach 9-monatiger Verletzungspause wieder am Ball ist und man zudem noch zwei weitere Spieler dazubekommen hat, ist man nun für die Zukunft ganz gut aufgestellt. Nun heißt es beim kommenden Heimspiel die Punkte einzufahren, um dann bei den beiden anschließenden Spielen gegen Überkingen/Hausen und Bömenkirch das Ziel Tabellenführung anzugehen.

VfR-Startelf:
Eschig - Geiger, Wende, Krohz, Kern - A. Di Carlo, Gänzle, Vaihinger, T. Denk - Feudo, Ackermann
Eingewechselt : Maier, Özdemir, Petta, Freisleben

TB Holzheim – VfR 1:1

Erneuter Punktverlust

23.09.2018 / 6. Spieltag der Kreisliga B9 (Saison 2018/19):

TB Holzheim – VfR Süßen 1:1 (0:1)

Am vergangenen Sonntag waren die Blau-Weißen zu Gast beim TB Holzheim. Bei windigen Wetterverhältnissen hatte man sich viel vorgenommen um die Niederlage der letzten Woche auszubügeln.

180923 Holzheim


Das einzige Tor des VfR an diesem Tag fiel in der 18. Spielminute als Cassian Krohz per Kopf zur Führung traf. Die Männer von Trainer Andreas Gerstenberg waren über weite Strecken das Team mit mehr Spielanteilen und dem besser Aufbauspiel. Jedoch reicht das alleine nicht um am Ende als Sieger vom Platz zu gehen.
Kurz nach der Pause war es wieder einmal ein Standard der dem Gastgeber den Ausgleichstreffer bescherte. Nach einer Ecke nutzten die Hausherren die Verwirrung der Süßener Defensive und schoben einen Abpraller durch die Beine der Abwehrspieler ins Tor.
Den Rest der Spielzeit konnte man leider nicht mehr nutzen um den erneuten Punktverlust zu verhindern. Zweimal Aluminium und zahlreiche 100%-ige Chancen, die freistehend vergeben wurden, bringen am Ende keine Punkte im Meisterschaftsrennen.

Die Reserve verlor das Vorspiel ebenfalls unnötig mit 0:1.

VfR-Startelf:
Eschig - Graf, Geiger, Wende, Kern - A. Di Carlo, Funk, Gänzle, Krohz - Feudo, T. Denk
Eingewechselt : Urbez, Maier, Petta, Biegert

Nächste Spiele:
30.09.2018, 15:00 Uhr: VfR Süßen – TKSV Geislingen
06.10.2018, 13:00/15:00 Uhr: VfR Süßen – TSV Sparwiesen

VfR – FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach 2:3

Erste Saisonniederlage

16.09.2018 / 5. Spieltag der Kreisliga B9 (Saison 2018/19):

VfR Süßen – FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach 2:3 (2:2)

Am vergangenen Sonntag hatten die Blau-Weißen den zweitplatzierten des letzten Jahres, den FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach zu Gast im Stadion an der Lauter.

180916 DitzGos

Die Gäste, erfahrungsgemäß immer ein unangenehmer Gegner für den VfR, hatten an diesem Tag das Glück auf ihrer Seite. Bereits nach 10 Minuten erzielten sie mit dem ersten Torschuss die Führung. Diese hielt genau 7 Minuten bis Tobias Denk einen schönen Konter überlegt abschloss und den Ball gekonnt am Gästeschlussmann vorbeischob. In der Folge einige gute Chancen für die Blau-Weißen, die leider ungenutzt blieben. In der 40. Min. erzielte dann Giuseppe Feudo die verdiente Führung. Mit einem sehenswerten Drehschuss aus gut 20 Metern ins obere rechte Eck ließ er dem Gästekeeper keine Chance. Leider war die Freude nur von kurzer Dauer. Bereits drei Minuten später nutzte der FTSV die Unordnung der Süßener Hinterleute nach einem Standard zum 2:2 Halbzeitstand.
Der Beginn der zweiten Halbzeit brachte Chancen auf beiden Seiten, jedoch konnte keine der Mannschaften diese zur Führung nutzen. Die letzten 30 Minuten spürte man, dass die Blau-Weißen die 3 Punkte in Süßen behalten wollten. Doch an diesem Tag sollte es nicht sein. In der 84. Min. wurde ein langer Freistoß der Gäste vom Süßener Abwehrspieler unglücklich per Kopf verlängert. Keine Chance mehr für Schlussmann Alexander Eschig, der zum dritten Mal hinter sich greifen musste.

Am Ende steht eine unglückliche aber selbstverschuldete Niederlage die zeigt, dass diese Saison kein Selbstläufer wird. Einstellung und Moral des Teams stimmen, jedoch muss man konsequenter vor dem Tor werden.

Die Reserve verlor das Vorspiel nach guter Leistung in der 2. Hälfte mit 1:3.

VfR-Startelf:
Eschig - Gerstenberg, Geiger, Wende, Kern - A. Di Carlo, Funk, Gänzle, Krohz - Feudo, T. Denk
Eingewechselt: Vaihinger, Petta


SGM Jebenhausen / Bezgenriet – VfR 1:3

Vierter Sieg im vierten Spiel

09.09.2018 / 4. Spieltag der Kreisliga B9 (Saison 2018/19):

SGM Jebenhausen/Bezgenriet – VfR Süßen 1:3 (1:3)

Am vergangenen Sonntag waren die Blau-Weißen zu Gast beim Absteiger der Kreisliga A3 des letzten Jahres, der SGM Jebenhausen/Bezgenriet. Entsprechend motiviert fuhr man nach Jebenhausen.

180909 JebBez

Der VfR kam sehr gut ins Spiel und hatte spürbar mehr Aktionen im Spiel. Nach 15 Minuten erzielte Michael Gänzle mit einem schönen Schuss aus halb linker Position ins rechte untere Ecke die Führung für den VfR. 10 Minuten später dann das 0:2. Wieder war es Michael Gänzle, wieder war es ein strammer Linksschuss. In der Folge gab es vermehrt Chancen der Hausherren. Eine davon konnten sie zum Anschlusstreffer nach gut 30 Minuten nutzen. Den Schlusspunkt der ersten Hälfte setzte Giuseppe Feudo, der in der 41. Min. nach schönem Solo und uneigennütziger Vorlage von Tobias Denk zum 1:3 einschob.
Dass der Halbzeitstand zugleich auch der Endstand war, lag in der zweiten Hälfte vor allem an der teils leichtsinnigen Chancenverwertung der Blau-Weißen. Man hätte gut und gerne noch 4/5 Tore drauflegen können. Durch die vergebenen Chancen fanden die Hausherren sogar nochmals zurück ins Spiel und hatten gute Chancen auf den Anschlusstreffer. Zum Glück blieben diese ungenutzt und man kann sich über die nächsten 3 Punkte freuen.

VfR-Startelf:
Eschig - Graf, Krohz, Wende, Kern - A. Di Carlo, Funk, Gänzle, Geiger - Feudo, T. Denk
Eingewechselt: Ackermann, Maier, Özdemir, Biegert

Die Reserve fuhr im dritten Spiel endlich den ersten Sieg ein. Mit einer starken Mannschaftsleistung gewann man am Ende verdient mit 4:3.

VfR – TV Deggingen II 4:3

Starke Moral sichert die Punkte

02.09.2018 / 3. Spieltag der Kreisliga B9 (Saison 2018/19):

VfR Süßen – TV Deggingen II 4:3 (2:1)

Nach den beiden Siegen zum Saisonauftakt hieß es nachlegen und die Tabellenspitze verteidigen. Zu Gast im Stadion an der Lauter die 2. Mannschaft des TV Deggingen, erfahrungsgemäß ein schwieriger Gegner für die Blau-Weißen.

180902 Deggingen

Der VfR startete gut und erspielte sich mit hohem Ballbesitz seine Chancen. Nach 18 Minuten führte der erste vernünftige Angriff der Gäste zum 0:1. Ein erster und nicht letzter Nackenschlag an diesem Tag. In der 25. Min. der Ausgleich durch Chris Kern. Einen Freistoß aus halbrechter Position schoss er stramm und flach ins untere linke Eck des Degginger Kastens. Die restliche erste Hälfte verlief sehr ausgeglichen, mit Chancen auf beiden Seiten. Tim Vaihinger nutzte seine Chance nach schönem Dribbling und erzielte das 2:1 in der 45. Min.
Nach der Pause kamen die Gäste sichtlich besser ins Spiel. Der VfR zeigte sich teilweise sehr löchrig im Mittelfeld und wackelig in der Defensive. Individuelle Fehler im Aufbauspiel der Blau-Weißen führten immer wieder zu Chancen für den TVD. So auch in der 75. Min. als ein Degginger im Süßener 5m-Raum freistehend eine Flanke zum 2:2 verwerten konnte. Die Schlussphase wurde zum Krimi. Sven Ackermann mit der erneuten Führung in der 79. Spielminute. In der 90. Min. der erneute Rückschlag, 3:3 per Freistoß. Unbeeindruckt machte der VfR weiter Druck. Nach 2 guten Chancen und einem Lattenschuss war es letztendlich Luca Maier, der in der 96. Min. den Ball durch 3 Degginger hindurch im Tor unterbrachte.
Eine unglaubliche Moral und Teamleistung der Blau-Weißen führt zu 3 wichtigen aber letztendlich auch glücklichen Punkten.

VfR-Startelf:
Eschig - Graf, Geiger, Wende, Kern - Maier, Funk, Gänzle, T.Denk - Feudo, Ackermann
Eingewechselt: Vaihinger, Petta, Biegert


Die Sponsoren des VfR Süßen

  • westado
  • avendi
  • carl-stahl
  • nettecs
  • thurner
  • hirschle
  • fliesen-eisele
  • tugas_werbebanner

Folge uns!

Der VfR auf Facebook

Folge uns!

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie mit dem VfR-Newsletter immer auf dem Laufenden.

logo-perspektiv