A: TSV Adelberg-Oberberken - VfR 3:1

TSV Adelberg-Oberberken - VfR Süßen 3:1 (1:0)     Qual.-staffel 5
Samstag, 07.10.17

Am Samstag Nachmittag ging es für unsere A-Junioren zum Aufstiegsaspiranten nach Adelberg. Angespannt war die Stimmung schon am Treffpunkt. Unsere A-Junioren waren wieder stark dezimiert und bekamen mit 3 B-Juniorenspieler gerade einmal eine Mannschaft zusammen. Das Trainerteam stand erneut vor der Aufgabe, eine leistungsfähige Mannschaft zu präsentieren und stellte die Jungs bestmöglich auf. Gleich zu Beginn des Spiels war das Tempo enorm hoch und man sah zwei gleichwertige Mannschaften. Unsere Jungs hatten in den ersten 10 Minuten ein klares Chancenplus zu verzeichnen. Aber Glück hatten sie in ihren Abschlüssen leider nicht. Die Hausherren fanden von Minute zu Minute besser ins Spiel und stellten sich auf unsere A-Junioren besser ein. Die Heimmannschaft spielte jetzt ein sehr aggresives Pressing und setzte alle Reihen des VfR früh unter Druck. So passierte in der 35. Min. ein gravierender Fehler im Aufbauspiel und die Adelberger setzten zum Konter an. Der konnte leider nur mit einem Foulspiel gestoppt werden und es gab Elfmeter. Der Schütze netzte den Ball sicher ein und es stand ungerechterweise 1:0. Dieser Treffer kippte das Spiel. Die Hausherren waren nun klar die bessere Mannschaft und setzten weiterhin tiefstehend auf Konter. Unsere A-Junioren versuchten nun mehr und mehr mit der Brechstange durchzukommen,
aber sie wurden immer wieder von der gut organisierten letzten Reihe der Adelberger A-Junioren gestoppt. Bis zur Halbzeit passierte weiter nichts mehr. Mit frischem Mut und Selbstbewusstsein kamen unsere Jungs aus der Kabine. Nach dem Anpfiff klappte aber in den ersten Minuten rein gar nichts. Fehlpass auf Fehlpass folgten und so passierte nach nur 2 gespielten Minuten wieder ein entscheidender Fehler. Die Hausherren nutzten diesen eiskalt aus und erhöhten auf 2:0. Ohne Auswechselspieler und diesem brisanten Gegner wurde es jetzt unheimlich schwer nochmals zurückzukommen und den Anschlusstreffer zu erzielen. Dennoch versuchte man jetzt schnell mit langen Bällen auf unsere Spitze zum Abschluss zu kommen. Es schien zu klappen und man bekam ein wenig Ruhe in unsere hintere Reihe. Doch wie es an so einem Tag eben ist, folgte auf einigen guten Angriffen der Gäste das nächste Tor der Hausherren. Spielstand 3:0. Das Ergebnis war nun sehr deutlich und dennoch versuchte man weiter ran zu kommen. Alle gaben nochmals Vollgas und versuchten endlich den Anschlusstreffer zu erzielen. Es wurde in den letzten 30 Minuten ein sehr ruppiges, hartes Spiel und man sah fast im Minutentakt einen Freistoß aus dem Halbfeld. Beide Mannschaften standen bei dieser Art von Freistößen ziemlich sicher. Hier hatte man also am heutigen Tag auch keine Chance. Doch dann endlich gelingt mal ein halbwegs ordentlich gespielter Angriff und man netzte zum Anschlusstreffer in der 70. Min. ein. Jetzt wollte jeder nochmals Gas geben, um vielleicht ein weiteres Tor zu erzielen. Doch leider merkte man in den letzten 20 Minuten des Spiels, dass unsere Jungs einfach keine Kraft mehr hatten um entscheidende Zweikämpfe zu gewinnen. Das Spiel endet dann verdient mit 3:1 für die Heimmannschaft von Adelberg.

Fazit:
‎Auch am heutigen Tag war man mit dieser Aufstellung einfach nicht in der Lage die entscheidenden Nadelstiche zu setzen.
Nun heißt es am Donnerstag richtig Gas zu geben um den nächsten Dreier zu sichern. Verloren ist noch nichts in Sachen Aufstieg.

logo-perspektiv