Jugend

Jugendabteilung

Im Jugendbereich nehmen sechs Juniorenmannschaften und zwei Mädchenmannschaften mit ca. 150 Kindern und Jugendlichen an den Spielrunden des Württembergischen Fußballverbandes teil. Der Jugendbereich wird von Jugendleiter Sascha Helmer und seinem Stellvertreter Jürgen Pasler geleitet. Das Torspielertraining wird unter der Leitung von Eddi Junker durchgeführt.
Kinder und Jugendliche, die vom Fußball fasziniert sind und bisher noch nicht beim VfR Süßen spielen, aber gerne im Verein Fußball spielen möchten, sind jederzeit herzlich willkommen. Bei unseren Bambini beträgt das Aufnahmealter 5 Jahre. Ansprechpartner sind die jeweiligen Trainer der einzelnen Altersstufen und der Jugendleiter des VfR Süßen.

Carl Stahl - Partner der Jugendabteilung des VfR Süßen

CSLogo

Jugendleitung

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.


Sascha Helmer

1. Jugendleiter

Telefon: 0175 / 5 96 65 07

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Jürgen Pasler

2. Jugendleiter


Jugendkonzept des VfR Süßen

Die sportliche Betätigung in unserem Verein, das Fußballspielen, löst viele Probleme!

fair ist mehrDie Jugendarbeit im Sport hat in der heutigen Zeit zusätzliche wertvolle soziale und pädagogische Aufgaben zu erfüllen. Dies trifft eigentlich auf alle Vereine zu, vorwiegend aber für Vereine, die in „sozialen Brennpunkten“ liegen. Allerdings müssen dazu umfassende und praktikable Konzepte vorhanden sein, die soziale, pädagogische, psychologische und natürlich auch sportliche Schwerpunkte und Ansatzpunkte miteinander verbinden. Gleichzeitig geben diese Konzepte dem einzelnen Nachwuchstrainer und Betreuer wertvolle Orientierungshilfen.

Unter den jugendlichen Vereinsmitgliedern sind ganz unterschiedliche Nationalitäten und Charaktere vertreten. Dies beinhaltet natürlich ein großes Konfliktpotential.

Platzverweise, Schlägereien und grob unsportliches Verhalten verursachen viele Probleme. Grundsätzlich stehen dafür zwei Wege offen, diese Probleme anzugehen:

1. Die Jugendlichen, die auffällig werden, aus dem Verein auszuschließen und somit ein Problem nur räumlich zu verlagern oder

2. sich den Jugendlichen und deren Problemen zu stellen und zu versuchen, Schwierigkeiten und Konflikte auf verschiedenen Ebenen gemeinsam zu lösen.

Wir haben uns entschlossen, den schwierigeren Weg zu wählen, der aber unter dem Aspekt der sozialen Verantwortlichkeit für uns der einzig Mögliche und Sinnvolle sein wird. Dafür haben wir ein Jugendkonzept entworfen, das erzieherische, soziale und sportliche Ziele miteinander verbindet. Das Jugendkonzept des VfR Süßen versucht, Jugendlichen Orientierungshilfen über das Medium Fußball zu bieten, um Konflikte und Probleme im zwischenmenschlichen Bereich, nicht nur im Sport, in Respekt vor der Persönlichkeit des jeweils anderen zu lösen.